Abfall & Verwertung

Entscheidungsgrundlage

Die Grenze zwischen Abfall und wieder- oder weiternutzbarem Produkt ist nicht immer leicht zu bestimmen. Vor allem im Bereich der Baustoffe ist eine klare Grenzziehung sehr stark von der chemischen Beschaffenheit abhängig. In nur wenigen Bereichen ist das Ergebnis der analytischen Untersuchung so stark von der Erfahrung des Labors abhängig wie hier.

 

Gebäudeerkundung

Gebäudeerkundung:

Bauen im Bestand

Bauen im Bestand

Nutzungsänderungen sind immer mit Unsicherheiten verbunden. Die Erkundung, Untersuchung und Bewertung bestehender Bausubstanz im Hinblick auf chemische Belastungen ist Basis einer weiteren Nutzung bzw. ihrer Entsorgung oder Verwertung und entscheidet damit in nicht unerheblichen Maßen über die Mehrkosten.

Zusammenarbeit

Das Analytik Institut Rietzler ist Partner von Sachverständigen, Planungsbüros und Sanierern. Unsere Ansprechpartner kennen die hohe Bedeutung einer engen und zuverlässigen Zusammenarbeit zwischen Labor und Sachverständigen.

 

Alle Matrizes – Gebäudesubstanz, Baustoffe, Innenraumluft – werden untersucht. Unsere langjährige Erfahrung macht sich vor allem bei Fragen der Vor- / Aufbereitung von Mischproben kostensenkend bemerkbar.

 

Ihr Ansprechpartner
Matthias Köhler
stellv. Laborleiter Fürth
 
E-Mail schreiben
Tel.: 0911 971 91 – 0
 
Ihr Ansprechpartner
Matthias Köhler

stellv. Laborleiter Fürth
E-Mail schreiben | Tel.: 0911 971 91 – 0

Untersuchungen zum Sanierungserfolg

Die Feststellung des Sanierungserfolgs nach Abschluss der baulichen Maßnahmen z.B. durch Raumluftmessungen stellen die Zufriedenheit von Bauherr und Nutzer sicher.

 

Wir sind ein zugelassenes Labor für die Analytik von kontaminierten Gebäuden und Standorten.

 

Recyclingbaustoffe

Recyclingbaustoffe:

Urban mining

Urban mining

Recycling ist das Kernstück einer stofflichen Kreislaufwirtschaft. Zentrale Rolle spielen hierbei die Baustoffe. Qualität, auf Basis einer verlässlichen Eigen- und Fremdüberwachung der Recyclingbetriebe, bildet die Grundlage für die Akzeptanz von Produkten wie Recycling-Beton, Recycling-Asphalt oder Altholz.

Schnelle und akkurate Analysen

Ein moderner Bauablauf erfordert Schnelligkeit und Erfahrung bei den zu analysierenden Baustoffen. Neben den stofflichen, müssen häufig auch mechanische Eigenschaften einem Test unterzogen werden.

Ihr Ansprechpartner
Matthias Köhler
stellv. Laborleiter Fürth
 
E-Mail schreiben
Tel.: 0911 971 91 – 0
 
Ihr Ansprechpartner
Matthias Köhler

stellv. Laborleiter Fürth
E-Mail schreiben | Tel.: 0911 971 91 – 0

Verbandsarbeit

Das Analytik Institut Rietzler ist Mitglied im Baustoff-Recycling-Bayern e.V. und trägt dazu bei, dass die Verwertung von mineralischen Abfällen, zur Schonung unserer natürlichen Ressourcen, schadlos und ordnungsgemäß erfolgt.

Abfallbehandlung

Abfallbehandlung:

Ablauf

Ablauf

Abfälle sind ein wichtiges Wirtschaftsgut und werden dementsprechend gehandhabt. Der Abfallerzeuger benötigt die Sicherheit, den richtigen Verwertungs- und Entsorgungsweg gewählt zu haben. Betreiber von Abfallbehandlungsanlagen müssen den Erfolg der Abfallbehandlung nachweisen. Ob Klassierung, Sortierung oder biologische Behandlung – eine enge Zusammenarbeit von Labor und Betreiber sichert hier einen reibungslosen Ablauf und spart damit Zeit und Kosten.

Rechtliche Sicherheit

AIR führt für Abfallerzeuger die Deklarationsuntersuchung ihrer Abfälle durch. Für den rechtlichen Rahmen sorgen die jeweiligen Vorschriften der Deponieverordnung, Altholzverordnung oder Verordnungen der Bundesländer zum Deponierecht. Dabei ist es unerheblich, ob Wasserwerksschlamm, industrielle Reststoffe oder Bauschutt zur Entsorgung ansteht.

Ihr Ansprechpartner
Matthias Köhler
stellv. Laborleiter Fürth
 
E-Mail schreiben
Tel.: 0911 971 91 – 0
 
Ihr Ansprechpartner
Matthias Köhler

stellv. Laborleiter Fürth
E-Mail schreiben | Tel.: 0911 971 91 – 0

Kostenüberblick

Eine fachlich kompetente Untersuchung und Einstufung ist Basis für rechtliche Sicherheit und anfallende Entsorgungskosten. Auf Wunsch binden wir einen Sachverständigen ein, der auf Grundlage unserer Untersuchung die Einstufung und ggf. sogar die Recherche nach dem günstigsten Verwerter oder Entsorger durchführt.

 

Unser Labor ist akkreditiert nach DIN EN ISO / IEC 17025 Fachmodul Abfall.

 

Biologische Abfälle

Biologische Abfälle:

Entscheidungsgrundlage

Entscheidungsgrundlage

Biologische Abfälle fallen vor allem bei Biogasanlagen und bei der Abwasserbehandlung (Klärschlamm) an. Analytische Aussagen entscheiden über eine Verwertung im Rahmen der rechtlichen Regelungen – ob nun der weitere Weg als Düngersubstrat möglich ist oder der Entsorgungsweg beschritten werden muss.

Biogasanlagen

Mit der rasanten Entwicklung der Biogasanlagen ist die Bedeutung der Gärreste in den Mittelpunkt gerückt. Sowohl Biogasgülle als auch feste Gärreste werden auf den Gehalt an Nährstoffen, Schwermetalle und Schadstoffe untersucht. Ob Wirtschaftsdünger oder ein abfallwirtschaftlich relevanter Reststoff vorliegt entscheiden nicht zuletzt labortechnische Analysen.

Ihr Ansprechpartner
Roland Auernheimer
Laborleiter Ansbach
 
E-Mail schreiben
Tel.: 0981 972 577 – 20
 
Ihr Ansprechpartner
Roland Auernheimer

Laborleiter Ansbach
E-Mail schreiben | Tel.: 0981 972 577 – 20

Kommunale Abwasseranlagen

Unser Diestleistungsspektrum für kommunale Abwasseranlagen umfasst auch die Untersuchung des Klärschlammes nach AbfklärV inklusive Erstellung einer Bestätigung nach Düngemittelverordnung. Wir untersuchen die entprechenden Parameter auf den landwirtschaftlichen Flächen.